Archiv
euro adhoc: Wienerberger AG (deutsch)

Wien, 18.05.2004 - Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Wienerberger AG Wienerberger übernimmt Koramic Roofing und gibtKapitalerhöhung bekannt

Dieses Dokument und die darin enthaltenenInformationen werden in den Vereinigten Staaten von Amerika nichtveröffentlicht und sollten nicht an Personen in oder aus denVereinigten Staaten von Amerika oder an Publikationen mit einerallgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten verbreitet werden.Dies ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den VereinigtenStaaten. In den Vereinigten Staaten findet kein öffentliches Angebotder Aktien statt. Die Aktien wurden nicht gemäß US Securities Act von1933 in seiner geltenden Fassung ("Securities Act") registriert unddürfen ohne Registrierung oder Aus-nahme vomRegistrierungserfordernis nach dem Securities Act in den VereinigtenStaaten nicht verkauft werden.

Nicht zur Versendung in die Vereinigten Staaten, Kanada, Japan oderAustralien

Diese Presseaussendung ist kein öffentliches Angebot und keineEinladung zur Abgabe eines Angebots für Aktien der Wienerberger AG.Ein Prospekt zum öffentlichen Angebot wurde heute bei der Meldestelleder Österreichische Kontrollbank hinterlegt und durchHinweisbekanntmachung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung veröffentlicht.Jedes heute abgegebene oder erhaltene Angebot wird von derWienerberger AG und den Banken abgelehnt.

- Wienerberger übt Option zum Erwerb der restlichen 50 % an Koramic Roofing aus- Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten im Verhältnis 8:1 und gleichzeitiges globales Angebot - Finanzielle Mittel werden zur Beschleunigung des Wachstumsprogramms, insbesondere zur frühzeitigen Übernahme von Koramic Roofing verwendet

Die Wienerberger AG (Wiener Börse: WIE, Reuters: WBSV.VI, Bloomberg:WIE AV) startet am Mittwoch, den 19. Mai, eine Kapitalerhöhung. DerErlös aus dieser Kapitalerhöhung soll zur Beschleunigung desWachstumsprogramms von Wienerberger, insbesondere zur frühzeitigenÜbernahme der verbleibenden 50 % an Koramic Roofing, verwendetwerden.

Der Wienerberger Vorstand hat mit Genehmigung des Aufsichtsratesbeschlossen, bis zu 8,1 Mio. junge Aktien, das entspricht rund 12,5 %des bestehenden Aktienkapitals, auszugeben. Zusätzlich können weitere0,8 Mio. Aktien, oder 10 % der neu emittierten Aktien im Rahmen einerMehrzuteilungsoption ausgegeben werden. CAIB / Bank AustriaCreditanstalt und UBS Investment Bank wurden als "Joint Lead Manager"und "Joint Bookrunner" mit der Durchführung der Transaktionbeauftragt.

Die Kapitalerhöhung ist so strukturiert, dass mit dem Bezugsangebotein globales Angebot kombiniert wird. Im Rahmen des Bezugsangeboteskönnen Aktionäre für je acht bestehende Aktien eine neue Aktiebeziehen. Gleichzeitig werden die nicht bezogenen neuen Aktien imRahmen eines globalen Angebots Investoren zur Zeichnung offeriert.Der endgültige Bezugspreis wird dem Zeichnungspreis im globalenAngebot entsprechen.

Die Bezugsfrist für die jungen Aktien läuft vom 19. Mai bis 2. Juni,gleichzeitig wird im Rahmen des globalen Angebots ein "BookbuildingVerfahren" durchgeführt. Der endgültige Bezugs- und Zeichnungspreiswird voraussichtlich am 3. Juni bekannt gegeben und soll sich amBörsekurs orientieren. Die Handelsaufnahme der jungen Aktien ist fürden 8. Juni vorgesehen.

Wienerberger hat ihre Kaufoption zur Übernahme der verbleibenden 50 %an Koramic Roofing um rund 211,5 Mio. EUR (schuldenfrei,vorbehaltlich kleinerer Anpassungen bei Vertragsabschluss) ausgeübt.Die Übernahme wird die volle Integration von Koramic Roofing, demAnfang 2003 mit Koramic Building Products N.V. geschaffenen 50/50Joint-venture, ermöglichen. Koramic Roofing ist ein führendereuropäischer Hersteller von Tondachziegel und verfügt über einebreite Palette hochwertiger Biber- und Pressdachziegel. DasUnternehmen hält führende Marktpositionen in Belgien, Holland,Frankreich, Polen und Estland und erwirtschaftete 2003 einen Umsatzin Höhe von 216 Mio. EUR sowie ein EBITDA von 50 Mio. EUR. DasUnternehmen wird rückwirkend per 1. April 2004 vollkonsolidiert. DieAkquisition ist nicht von der erfolgreichen Durchführung derKapitalerhöhung abhängig.

Wienerberger beabsichtigt, den Erlös aus der Kapitalerhöhung zurFinanzierung ihrer Wachstumsstrategie zu verwenden. Diese setzt sichaus kleineren Übernahmen sowie Werksneubauten zusammen. DieKapitalerhöhung wird das Wachstumsprogramm von Wienerbergerbeschleunigen, indem sie finanzielle Mittel zur rascherenDurchführung dieser kleineren Wachstumsprojekte, für die frühzeitigeAusübung der Koramic Roofing Option und die Realisierung etwaigergrößerer Akquisitionen zur Verfügung stellt. Weiters schafft dieKapitalerhöhung jenen finanziellen Spielraum, der für dieerfolgreiche Umsetzung des Wachstumsprogramms notwendig ist.

Wolfgang Reithofer, Vorstandsvorsitzender von Wienerberger, sagte zurKapitalerhöhung: "Wir freuen uns, im Rahmen dieser Kapitalerhöhungösterreichischen und internationalen Investoren junge Aktien unseresUnternehmens anbieten zu können. Diese wird Wienerberger dabeihelfen, ihre profitable Wachstumsstrategie voranzutreiben. UnsereErfolgsbilanz dazu kann sich sehen lassen: In den letzten zwei Jahrenhaben wir über 25 kleinere Unternehmen sowie seit 2001 vier größereÜbernahmen integriert. Gleichzeitig waren wir in der Lage, unsereRentabilität erheblich zu verbessern. Mit dieser Kapitalerhöhungwollen wir das Wachstumsprogramm beschleunigen und für unserebestehenden und neuen Aktionäre auch in Zukunft Werte schaffen."

Zur vollen Übernahme von Koramic Roofing meinte Wolfgang Reithofer:"Die Akquisition der ersten 50 % an Koramic Roofing Anfang 2003 warein Erfolg. Mit diesem Unternehmen wurde Wienerberger zu einem derführenden europäischen Hersteller von Ton-dachziegel und hat mitDachsystemen ein zweites Kerngeschäft geschaffen. Koramic Roofingkonnte 2003 das Budget übertreffen und sofort zur Verbesserung derKonzernmargen und-ergebnisse beitragen. Wir haben uns entschlossen,die Kaufoption frühzeitig auszuüben, um vollständige Kontrolle überdas Unternehmen zu erlangen und die Wachstumsstrategie auch imDachziegelbereich voranzutreiben. Zusätzlich erwarten wir weitereSynergien aus der vollständigen Integration mit denZiegelaktivitäten. Die frühzeitige Übernahme ist ein zentraler Teilunseres Wachstumsprogramms und soll aus den Erlösen derKapitalerhöhung finanziert werden."

Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit und derzweitgrößte Hersteller von Dachziegel in Europa. Das Unternehmen istim Markt für Hintermauer- und Vormauerziegel - die zwei wichtigstenSegmente der Ziegelbranche - sowie im Bereich Tondachziegel undBetondachsteine tätig. Bei Hintermauerziegel ist Wienerberger derweltweit führende Hersteller, bei Vormauerziegel hält das Unternehmendie Nummer 1 Position in Kontinentaleuropa und die Nummer 2 Positionin den Vereinigten Staaten. Darüber hinaus produziert WienerbergerFlächenbefestigungen aus Ton und Beton.

Im Geschäftsjahr 2003 erwirtschaftete Wienerberger einen Umsatz inHöhe von 1.826,9 Mio. EUR (+10% im Vergleich zu 2002), ein EBITDA von349,9 Mio. EUR (+16%), ein Betriebsergebnis von 190,2 Mio. EUR (+25%)sowie einen um die Goodwill-Abschreibung bereinigten Gewinn je Aktievon 2,01 EUR (+28%). Zum 31. März 2004 verfügte Wienerberger über 218Werke in 23 Ländern und unterhielt Handelsgesellschaften in zweiweiteren Ländern. Das Wienerberger Management bekennt sich zu hohenStandards bei Investor Relations und Corporate Governance.

Heute um 10.00 Uhr (MEZ) wird im Hotel Marriott in Wien, Parkring 12a, eine Pressekonferenz abgehalten.

Wienerberger AGDer VorstandWien, 18. Mai 2004

Rückfragehinweis:Weitere Informationen:Thomas Melzer, Public und Investor RelationsT +43(1)60192-463 communication@wienerberger.comTel: 0160192-0FAX: 0160192466Email: investor@wienerberger.com

Ende der ad-hoc-Mitteilung

WKN: 083170ISIN: AT0000831706Marktsegment: ATX, ATX Prime, WBI, Amtlicher Markt Wiener Börse AG

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%