Archiv
Euro-Banknoten sollen fälschungssicherer werden

(dpa-AFX) München - Die Euro-Banknoten sollen laut Bundesbank sicherheitstechnisch nachgerüstet werden. Das bei der Deutschen Bundesbank für den Bereich Bargeld zuständige Vorstandsmitglied Franz-Christoph Zeitler kündigte im Nachrichtenmagazin "Focus" an, zum Ende des Jahrzehnts werde eine neue Euro-Serie mit verbesserten Sicherheitsmerkmalen ausgegeben. Vorhandene Merkmale sollten überarbeitet werden, aber auch völlig neue zum Einsatz kommen. "Ich denke dabei vor allem an solche, die für die Verbraucher in Alltagssituationen schnell erkennbar sind", sagte Zeitler.

(dpa-AFX) München - Die Euro-Banknoten sollen laut Bundesbank sicherheitstechnisch nachgerüstet werden. Das bei der Deutschen Bundesbank für den Bereich Bargeld zuständige Vorstandsmitglied Franz-Christoph Zeitler kündigte im Nachrichtenmagazin "Focus" an, zum Ende des Jahrzehnts werde eine neue Euro-Serie mit verbesserten Sicherheitsmerkmalen ausgegeben. Vorhandene Merkmale sollten überarbeitet werden, aber auch völlig neue zum Einsatz kommen. "Ich denke dabei vor allem an solche, die für die Verbraucher in Alltagssituationen schnell erkennbar sind", sagte Zeitler.

Im Euroraum stagnierte im ersten Halbjahr zwar die Zahl der von den Banken aus dem Verkehr gezogen Fälschungen bei 307.223, gleichzeitig stellten aber europäische Polizeibehörden weitere 287.000 Blüten sicher, bevor diese in den Zahlungsverkehr gelangen konnten, berichtete "Focus". Im Umlauf sind europaweit rund neun Milliarden echte Euro- Geldscheine.

Die europäische Polizeibehörde Europol gab Tipps für Nachbesserungen: "Beidseitiger Stichtiefdruck" und "überdruckte Hologramme", wie sie bei einigen D-Mark-Scheinen zur Verwendung kamen, wären zusätzliche und leicht erkennbare Sicherheitsmerkmale, sagte der oberste Falschgeldfahnder von Europol, Winfried Preuss de, "Focus".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%