Archiv
Euro Disney gerettet - Zugeständnisse an Hedge-Fonds

Der Gang zum Insolvenzrichter bleibt dem Pariser Disneyland erspart. Nach Zugeständnissen an mehrere hoch spekulative Hedge- Fonds hat der Betreiber des Vergnügungsparks, Euro Disney SCA , von seinen Gläubigern eine Umschuldung und die Mittel zur Finanzierung modernerer Attraktionen zugesagt bekommen. Allerdings hängt die Vereinbarung noch an Bedingungen, darunter die Einleitung einer Kapitalerhöhung um 250 Mill. Euro bis Ende März 2005. Die Einigung wurde am Dienstagabend von Euro Disney bekannt gegeben.

dpa-afx PARIS. Der Gang zum Insolvenzrichter bleibt dem Pariser Disneyland erspart. Nach Zugeständnissen an mehrere hoch spekulative Hedge- Fonds hat der Betreiber des Vergnügungsparks, Euro Disney SCA , von seinen Gläubigern eine Umschuldung und die Mittel zur Finanzierung modernerer Attraktionen zugesagt bekommen. Allerdings hängt die Vereinbarung noch an Bedingungen, darunter die Einleitung einer Kapitalerhöhung um 250 Mill. Euro bis Ende März 2005. Die Einigung wurde am Dienstagabend von Euro Disney bekannt gegeben.

Nach monatelangen Verhandlungen schuldeten die Gläubiger geschätzte 2,4 Mrd. Euro Darlehen um. Die französische Staatsbank CDC streckte die Tilgung eines bereits seit 2001 fälligen Kredites von 58 Mill. Euro bis 2014. Der US-Konzern Walt Disney , der 39 Prozent des Kapitals hält, gewährt bis 2014 neue Darlehen von 150 Mill. Euro und will 290 Mill. Euro Schulden in Euro-Disney-Aktien umwandeln.

Zuletzt hatte die Vereinbarung nur noch an der Zustimmung der Hedge-Fonds gehangen, die einen großen Teil der Euro-Disney-Schulden gekauft haben. Sie setzten durch, dass die Zinsen auf 450 Mill. Euro vorrangige Schulden um ganze zwei Prozentpunkte (auf drei Prozent oberhalb des Euribor-Zinssatzes) erhöht werden. Außerdem wurde die zuvor auf 2014 verlängerte Laufzeit um zwei Jahre verkürzt.

'Vereinbarung Gibt Euro-Disney Genügend Liquidität'

Die Vereinbarung gebe Euro Disney genügend Liquidität, um die Folgen der Auslastungschwankungen zu mildern, und sichere die Finanzierung neuer Attraktionen, erklärte Euro Disney. Disneyland Resort Paris umfasst die Themenparks Disneyland und Walt Disney Studios sowie sieben Hotels mit 5 800 Betten, einen Golfplatz, zwei Kongresszentren und das Vergnügungszentrum Disney Village.

Im ersten Halbjahr 2004 (bis Ende März) war der Fehlbetrag von Euro Disney von 82,7 Mill. auf 108,9 Mill. Euro gestiegen. Der Betriebsverlust kletterte von 82,2 auf 109,2 Mill. Euro. Der Umsatz stagnierte bei 473,8 Mill. Euro. Anders als sein Pariser Konkurrent Parc Asterix, der bei ähnlichem Konzept mit einer Ausrichtung auf französische Gäste gute Gewinne schreibt, wirbt Euro Disney um ein internationales Publikum und hat auch in den Wintermonaten lange geöffnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%