Euro gestiegen
Tokios Börse schließt uneinheitlich

Händler begründeten die Entwicklung damit, dass der Markt auf die Ernennung von Masjuro Shiokawa als Finanzminister gemischt reagiert habe.

dpa TOKIO. Die Börse in Tokio hat am Freitag im Vormittagshandel schwächer geschlossen. Der Nikkei-225-Index schloss mit einem Minus von 0,88 % beim Stand von 13 849,7 Zählern. Händler begründeten die Entwicklung damit, dass der Markt auf die Ernennung von Masjuro Shiokawa als Finanzminister gemischt reagiert habe.

Der marktbreitere Topix legte dagegen um 7,17 auf 1 366,46 Punkte zu. Am Montag bleiben Japans Börsen und Finanzmärkte wegen eines Feiertages geschlossen.

Um 15.00 Uhr Ortszeit notierte der Dollar mit 123,81-84 Yen nach 122,46-49 Yen am Vortag. Der Euro wurde derweil fester mit 0,9027-32 $ notiert nach 0,8965-75 $ am Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%