Euro in Fernost gestiegen
Tokios Börse schließt fester

Die asiatische Leitbörse hat sich am Dienstag von einem Teil ihrer schweren Vortagesverluste erholt. Nach der positiven Vorgabe der Wall Street gewann der Nikkei-Index um 0,5 Prozent und schloss mit 12 817,41 Punkten. Der breiter angelegte Topix legte um 0,5 Prozent auf 1 293,42 Punkte zu.

dpa TOKIO. Der japanische Finanzminister Masajuro Shiokawa sagte am Dienstag vor Unternehmern, er werde alles tun, um die Wirtschaft des Landes vor einem Nullwachstum zu bewahren. «Ich bin fest entschlossen, niemals zuzulassen, dass die Wirtschaft auf Jahresbasis null Wachstum verzeichnet», wurde Shiokawa zitiert. Der am Vortag veröffentlichte Quartalsbericht der japanischen Zentralbank hatte eine drastische Verschlechterung des Wirtschaftsklimas in Japan festgestellt und die Sorgen vor einem Rückfall des Landes in eine Rezession geschürt.

Die Tokioter Börse hatte darauf mit starken Verlusten reagiert. Der Generalsekretär der Regierungspartei LDP, Taku Yamasaki, heizte unterdessen die Debatte um einen Nachtragshaushalt für das am 1. April begonnene Fiskaljahr an. Yamasaki zufolge könnte ein Nachtragsetat zur Ankurbelung der Wirtschaft im Herbst in einer außerordentlichen Parlamentssitzung eingebracht werden. Zwischen der Regierung und den Koalitionsparteien gibt es jedoch unterschiedliche Meinungen darüber, ob ein solcher Etat nötig ist.

Um 15.00 Uhr Ortszeit notierte der US-Dollar schwächer mit 123,86-89 Yen nach 124,47-50 Yen am Montag. Der Euro wurde zur gleichen Zeit fester mit 0,8477-80 Dollar notiert nach 0,8472-78 Dollar am Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%