Euro in Fernost gestiegen
Tokios Börse schließt schwächer

Nach zwischenzeitlich leichten Gewinnen in Folge der positiven Vorgabe der Wall Street büßte der Nikkei-Index für 225 führende Werte zum Ende hin 84,94 Punkte ein und ging mit 10 795,16 Punkten ins Wochenende.

dpa TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Freitag schwächer geschlossen. Nach zwischenzeitlich leichten Gewinnen in Folge der positiven Vorgabe der Wall Street büßte der Nikkei-Index für 225 führende Werte zum Ende hin 84,94 Punkte oder 0,8 Prozent ein und ging mit 10 795,16 Punkten ins Wochenende.

Am Vortag hatte das fernöstliche Kursbarometer erstmals seit rund zwei Monaten mit der psychologisch wichtigen Marke von 11 000 Punkten "geflirtet". Der breit angelegte TOPIX verlor am Freitag 6,61 Punkte oder 0,6 Prozent auf 1101,22 Punkte.

Der US-Dollar notierte um 15.00 Uhr Ortszeit schwächer mit 122,60-63 Yen nach 123,09-13 Yen am Vortag. Der Euro wurde fester mit 0,8945-55 Dollar notiert nach 0,8920-25 Dollar am Donnerstag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%