Euro legt zu
Tokios Börse schließt nach Zinssenkung schwach

Der Nikkei-Index büßte nach einem verlängerten Wochenende 148,13 Punkte oder 1,1 % ein und ging mit 13 274,70 Punkten aus dem Markt.

dpa TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Dienstag trotz Senkung des Diskontsatzes schwach geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Aktienwerte büßte nach einem verlängerten Wochenende 148,13 Punkte oder 1,1 % ein und ging mit 13 274,70 Punkten aus dem Markt. Kurz zuvor hatte die japanische Notenbank wie bereits am Freitag angekündigt den Diskontsatz um 0,15 %punkte auf 0,35 % zurückgenommen. Börsenhändlern zufolge hatte der Aktienmarkt die Zinsentscheidung bereits vorweggenommen.

Mit der Zinssenkung sollte die lahmende japanische Wirtschaft angekurbelt werden. Es ist die erste Senkung des vergleichweise weniger bedeutenden Diskontsatzes seit September 1995. Die Zielmarke für Tagesgeld liegt weiterhin bei 0,25 %.

Um 15.00 Uhr notierte der $ fester mit 117,25-28 Yen, nachdem er am Freitag zur gleichen Zeit noch 116,66-69 Yen gekostet hatte. Der Euro wurde derweil deutlich fester mit 0,9295-9305 $ bewertet nach 0,9190-9200 $ am Freitag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%