Euro-Renten vor wichtigen Daten etwas schwächer
Kein Schwung bei den Euro-Renten

Die europäischen Zinsfutures haben am Dienstagvormittag bei lustlosem Handel etwas schwächer tendiert.

rtr FRANKFURT. Marktteilnehmer konzentrierten sich bereits auf wichtige Datenveröffentlichungen vor allem am Donnerstag und Freitag, so dass im Tagesverlauf mit wenig Bewegung zu rechnen sei, hieß es im Handel.

"Der ISM (ehemalige NAPM) Non-manufacturing-Index könnte am Nachmittag die derzeitige US-Konjunktureuphorie etwas dämpfen", sagte Christian Hümer, Analyst bei der Bankgesellschaft Berlin.

Der Euro-Bund-Future lag gegen 9.50 Uhr mit vier Stellen im Minus bei 107,02 Punkten. Analysten sehen eine wichtige Unterstützungsmarke bei 106,75 Zählern. Der Bobl-Future gab sechs Stellen auf 105,87 Zähler nach. Der Schatz-Future notierte einen Tick niedriger bei 103,45 Punkten. Die richtungweisende zehnjährige Bundesanleihe lag zuletzt bei 99,70 (Rendite 5,036) Prozent.

Erst ab Mittwoch abend stehen nach Händlerangaben mit dem Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed (Beige Book) wieder entscheidende Datenveröffentlichungen an. Höhepunkt der Woche würden jedoch voraussichtlich die US-Arbeitsmarktdaten am Donnerstag und Freitag sein.

Hümer erwartet grundsätzlich eine Fortsetzung des Abwärtstrends bei den Renten. Zwischenzeitlich sei jedoch wieder mit kurzen Aufschwüngen zu rechnen, denn die Hoffnungen auf eine schnelle Erholung der US-Wirtschaft seien übertrieben und würden zwangsläufig noch den ein oder anderen Dämpfer erhalten. Beim ISM-Index am Dienstagnachmittag erwarten die Analysten im Schnitt einen Anstieg auf 51 von zuletzt 49,6 Punkten.

Die Ratssitzung der EZB am Donnerstag werde ebenfalls kaum Impulse für die Renten bringen, da kaum jemand eine Zinsänderung erwarte, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%