Europäische Expansion
Beate Uhse mit neuem Markenauftritt

Die Beate Uhse AG will mit zwei neuen Erotik-Shops in Norwegen einen neuen Markenauftritt einleiten.

vwd FLENSBURG. Der Unternehmensbereich New Media sowie die Großhandelsgesellschaft ZBF hätten in diesem Zeitraum schwarze Zahlen geschrieben, sagte Unternehmenssprecherin Assia Tschernookoff am Montag. Genauere Angaben dazu seien auf der Bilanz-Pressekonferenz am 30. April zu erwarten.

Der Vorstandssprecher Otto Christian Lindemann hatte im Januar in einem vwd Gespräch erklärt, dass für die New Media Sparte in diesem Jahr bei einem Umsatz von 20 Mio Euro ein EBIT von einer Million Euro erwirtschaften werde. Im Vorjahr dürfte der Umsatz Lindemann zufolge bei 17 bis 18 Millionen Euro und das EBIT bei minus 2,0 bis 2,5 Millionen Euro gelegen haben.

Wie die Sprecherin weiter ausführte, wird der Konzern noch in dieser Woche die ersten beiden Erotik-Shops in Norwegen eröffnen. Diese seien bereits als Prototypen für den vor kurzem angekündigten neuen Markenauftritt zu sehen.

Auch in Frankreich werde die Expansion mit der Eröffnung von drei neuen Shops im Mai und zwei weiteren bis zur Jahresmitte voran getrieben. Derzeit verfügt Beate Uhse europaweit über 205 Sex-Läden, davon knapp die Hälfte in Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%