Europäische Expansion verursacht Minuszeichen
Telegate rutscht nach Investitionen in die Verlustzone

Reuters MÜNCHEN. Der Telefonauskunftsdienst Telegate AG ist nach massiven Investitionen in die europäische Expansion in den ersten neun Monaten 2000 in die Verlustzone gerutscht. Wie das am Neuen Markt gelistet Unternehmen am Montag mitteilte, lag das Ergebnis nach Steuern bei minus 9,8 Mill. DM, nachdem Telegate im Vorjahreszeitraum noch einen Gewinn von 1,3 Mill. DM ausgewiesen hatte. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) fiel den Angaben zufolge auf 100 000 DM von 6,3 Mill. DM in den ersten neun Monaten 1999. Der Umsatz sei allerdings um 68 % auf 192,6 Mill. DM gestiegen. Am Neuen Markt legten die Telegate-Aktien zwischenzeitlich um bis zu zehn Prozent zu.

Hohe Investitionen in die ausländischen Märkten und in den Aufbau des Internet-Service-Portals 11880.com hätten die Ergebnissituation belastet, erklärte Telegate. Ende Oktober hatte das Unternehmen auf Grund von Anlaufschwierigkeiten im Auslandsgeschäft eine Gewinnwarnung veröffentlicht. Für das Gesamtjahr rechnet Telegate mit einem Verlust von 18 Mill. DM und einem Umsatz von 270 (1999: 173,5) Mill. DM. Die bisherige Strategie in Italien sei vorerst gescheitert, hatte Vorstandschef Klaus Harisch vor einem Monat erklärt.

In der Pflichtmitteilung vom Dienstag hieß es nun, die Marktposition des Münchener Auskunftdienstleisters sei gut. In Italien sei der erste Outsourcing-Vertrag mit der Tochter des internationalen Telekom-Konzerns Colt Telecom unterzeichnet worden und in den USA stünden zwei Call Center von Telegate vor der Fertigstellung.

Am Dienstagnachmittag lag die Aktie am Neuen Markt in Frankfurt mit 7,21 % im Plus bei 79,87 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%