Europameisterschaft
Wasserballer verpassen Halbfinale

Die deutschen Wasserballer haben die Sensation nicht geschafft. Trotz einer zunächst bravourösen Leistung musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm dem Europameister und Vizeweltmeister Serbien-Montenegro mit 2:9 (2:3, 0:3, 0:3, 0:0) beugen und schied am Donnerstag im Viertelfinale aus dem Titelrennen der Europameisterschaft im slowakischen Kranj aus.

dpa KRANJ. Tomas Schertwitis und Heiko Nossek konnten zwar zwei Mal den Ausgleich erzielen, doch dann machte der Europameister ernst und ließ dem Überraschungs-Viertelfinalisten keine Chance mehr. An diesem Freitag geht es für das Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) gegen Griechenland um die Plätze fünf bis acht. Das Minimalziel haben die DSV-Spieler schon erreicht.

Bei der Weltmeisterschaft im Juli in Barcelona sind sie ebenso dabei wie bei der Olympia-Qualifikation im März 2004 in Brasilien. Serbien-Montenegro kämpft am Freitagabend im Halbfinale um den Einzug ins Endspiel und trifft dabei auf Russland. Ungarn spielt in der anderen Partie der Vorschlussrunde gegen Kroatien oder EM- Gastgeber Slowakei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%