Europapokal
Personalmangel bei Schalke und VfB

Die sportliche Basis ist komfortabel, die Personallage alarmierend. Angesichts einer langen Verletztenliste müssen Pokalsieger Schalke 04 und der VfB Stuttgart am Donnerstag mit der "zweiten Garnitur" ihre Rückspiele im Fußball-Europapokal bestreiten.

HB/dpa HAMBURG. Das Polster dürfte nach den 4:1-Hinspielsiegen dennoch dick genug sein, um Hertha BSC in die zweite Runde des UEFA-Cups zu folgen. Werder Bremen indes steht nach dem 2:2 bei Metalurg Donezk vor einer Zitterpartie.

Dafür kann der Bundesliga-Zweite im Weserstadion mit dem Erfolgsteam der letzten Wochen antreten. Wieder dabei ist der beim 4:1-Erfolg über Bochum rot-gesperrte Franzose Johan Micoud. Werder - Trainer Thomas Schaaf warnte vor dem Rückspiel trotzdem noch einmal eindringlich vor den Gästen: "Das wird kein Selbstläufer." Ein leichter Hang zur Überheblichkeit wurde bereits im Hinspiel in der Ukraine bestraft, als Werder eine 2:0-Führung aus der Hand gab.

Der Kameruner Bernard Tschoutang glänzte dabei mit zwei Toren für Metalurg. "Er hat uns in Donezk schon einen kleinen Schrecken eingejagt. Diesmal werden wir besser auf ihn aufpassen", kündigte Schaaf an und hofft im internationalen Geschäft auf die Fortsetzung der Bundesliga-Serie mit vier Siegen in Folge. Für Gegner Metalurg gibt es seit Dienstag einen zusätzlichen Anreiz fürs Weiterkommen. Der dominante Lokalrivale Schachtjor ist gegen Austria Wien ausgeschieden.

Auch DFB-Pokalsieger Schalke 04 will noch präsent sein, wenn am kommenden Dienstag in Nyon ein hoffentlich attraktiverer Gegner als der FC Gomel aus dem Lostopf für die zweite Runde gezogen wird. Die verrückten Fans in und um Gelsenkirchen träumen schon jetzt von einer Wiederholung des UEFA-Cup-Sieges 1997. Die "Arena AufSchalke" ist für das Nachmittagsspiel gegen den weißrussischen Pokalsieger am Donnerstag ausverkauft, obwohl die "Knappen" nur mit der B-Elf antreten können.

Trainer Frank Neubarth weiß, was seine Mannschaft den Zuschauern schuldig ist. "Wir haben zwei Spiele in 48 Stunden. Da müssen wir die Belastung so verteilen, dass wir am Samstag gegen den HSV hundert Prozent geben können", sagte der Coach. Neubarth muss voraussichtlich auf sieben Verletzte verzichten. Wahrscheinlich ist zudem, das Andreas Möller, Ebbe Sand und Christian Poulsen vor dem wichtigen Heimspiel gegen den HSV eine schöpferische Pause einlegen.

Wie Schalke muss auch der VfB Stuttgart mit einer 4:1-Führung im Rücken einen Bundesliga-Fehltritt vergessen machen. Für die sportlich wie finanziell angeschlagenen Schwaben ist der Einzug in die zweite Runde nahezu überlebenswichtig. "Unsere Situation ist eigentlich nicht zum Lachen", sagte der gut gelaunte Trainer Felix Magath vor dem Abflug zum Rückspiel gegen den FK Ventspils, das in der lettischen Hauptstadt Riga ausgetragen wird. "Wir müssen endlich die Kurve kriegen", forderte Magath, der in der Partie gegen den "Aufbaugegner" auf ein halbes Dutzend Spieler verzichten muss.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%