Archiv
Eurozone: Bruttoinlandsprodukt steigt im ersten Quartal um 0,6 ProzentDPA-Datum: 2004-07-15 11:07:00

(dpa-AFX) Luxemburg - In der Eurozone ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal um 0,6 Prozent zum Vorquartal gestiegen. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum sei das Bruttoinlandsprodukt um 1,3 Prozent geklettert, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag auf Basis einer zweiten Schätzung in Luxemburg mit.

(dpa-AFX) Luxemburg - In der Eurozone ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal um 0,6 Prozent zum Vorquartal gestiegen. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum sei das Bruttoinlandsprodukt um 1,3 Prozent geklettert, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag auf Basis einer zweiten Schätzung in Luxemburg mit.

Damit bestätigte die Kommission ihre Erstschätzung. Von AFX News befragte Volkswirte hatten diese Bestätigung erwartet. Im vierten Quartal war die Wirtschaft noch um 0,4 Prozent zum Vorquartal und um 0,7 Prozent zum Vorjahr gewachsen.

In den 25 Staaten der Europäischen Union wuchs die Wirtschaft im ersten Quartal ebenfalls um 0,6 Prozent zum Vorquartal. Im Jahresvergleich lag das Wachstum um 1,7 Prozent über dem Vorjahreswert. In der Erstschätzung hatte die Kommission hier noch eine Jahresrate von 1,6 Prozent ermittelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%