Archiv
Eurozone: Jahresinflationsrate im Mai bei 2,5 Prozent

LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone hat sich der Preisauftrieb im Mai wieerwartet deutlich verstärkt. Die Jahresinflationsrate habe 2,5 Prozent nach 2,0Prozent im April betragen, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat amMittwoch in Luxemburg mit und bestätigte das Ergebnis der Erstschätzung.

LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone hat sich der Preisauftrieb im Mai wieerwartet deutlich verstärkt. Die Jahresinflationsrate habe 2,5 Prozent nach 2,0Prozent im April betragen, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat amMittwoch in Luxemburg mit und bestätigte das Ergebnis der Erstschätzung.

Damit lag die Inflationsrate deutlich über der Marke von 2,0 Prozent, bis zuder nach Definition der Europäischen Zentralbank (EZB) Preisstabilität herrscht.Größte Preistreiber waren die Energiekosten (+6,7%).

Im Monatsvergleich stieg die Inflation im Mai um 0,3 Prozent nach 0,4Prozent im April. Von AFX befragte Volkswirte hatten mit einem Anstieg von 0,4Prozent gerechnet. Auch hier verteuerten sich die Energiekosten deutlich(+2,5%).

In allen 25 EU-Mitgliedsstaaten lag die Jahresinflationsrate im Mai bei 2,4Prozent nach 2,0 Prozent im April. Die monatliche Inflationsrate betrug 0,4Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%