Ex-Flughafen-Bedienstete
FBI nimmt drei weitere Männer fest

Auf der Suche nach den Verantwortlichen für die Anschläge in den USA haben Ermittler der US-Bundespolizei FBI drei weitere Männer arabischer Herkunft festgenommen.

Reuters DETROIT. Die Ermittler seien auf die Männer aus Algerien und Marokko gestoßen, als sie am Montagabend in Detroit die Wohnung des Verdächtigen Nabil el Marabh durchsucht hätten, sagte FBI-Sprecherin Dawn Clenney am Mittwoch. Sie hätten gefälschte Pässe, Visa und Sozialversicherungskarten bei sich gehabt. Alle drei lebten in den USA. El Marabh selbst, dem Verbindungen zu dem Islamisten Osama bin Laden nachgesagt werden, sei nicht in seiner Wohnung gewesen.

Die "Detroit News" berichtete unter Berufung auf Sicherheitskreise, es werde untersucht, ob die drei Männer im Alter zwischen 21 und 33 Jahren etwas mit einem gescheiterten Anschlag auf den US-Militärstützpunkt Incirlik in der Türkei zu tun hätten. Die FBI-Ermittler hätten einen Kalender mit arabischen Notizen zum Stützpunkt Incirlik, dem amerikanischen Außenminister und dem Flughafen der jordanischen Hauptstadt Amman sichergestellt. In dem Kalender seien auch Zeichnungen vom Küchen- und Servicebereich eines Flugzeuges sowie von Start- und Landebahnen gewesen.

Bei der Durchsuchung des Hauses hätten die Ermittler außerdem Firmenausweise des Catering-Unternehmens LSG SkyChefs entdeckt, das Fluggsellschaften mit Mahlzeiten beliefert, teilte das FBI mit. Zeitungsberichten zufolge arbeiteten zwei der Festgenommenen von Mai bis Juli am Detroiter Flughafen als Tellerwäscher für diese Firma. In Detroit lebt eine der größten arabischen Gemeinden in den USA.

Die Festgenommenen hätten ausgesagt, el Marabh nicht zu kennen, erklärte das FBI weiter. Einer von ihnen habe angegeben, sie würden erst seit zwei Wochen in der Wohnung leben. Die drei Männer würden der Passfälschung, des Dokumentenmissbrauchs und der Verschwörung beschuldigt. Auf Anordnung einer Untersuchungsrichterin sollen sie bis zu einer Anhörung am Freitag in Haft bleiben. Im Zusammenhang mit den Anschlägen haben Ermittler des FBI bislang mindestens zwei weitere Männer festgenommen.

El Marabh steht auf einer Liste mit 200 Verdächtigen und wichtigen Zeugen, die das FBI nach den Anschlägen auf das World Trade Center und das US-Verteidigungsministerium in der vergangenen Woche zusammen gestellt hatte. Als Hauptverdächtiger für den Angriff gilt in den USA der im Untergrund lebende Bin Laden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%