Ex-HP-Präsident
Capellas wird neuer Worldcom-Chef

Der jüngst als Präsident bei Hewlett Packard ausgeschiedene Michael Capellas übernimmt die Leitung des insolventen US-Telekomkonzerns Worldcom.

Reuters NEW YORK. Der Konzern habe Capellas zum Chief Executive Officer (CEO) und Chairman ernannt, teilte Worldcom am Freitag mit. Als Nachfolger des scheidenden Firmenchefs John Sidgmore steht er nun vor der Aufgabe, einen der weltweit größten Anbieter von Internet-Datenkommunikation vor der Aufspaltung zu retten. Sidgmore hatte im September angekündigt, zurückzutreten, sobald ein Nachfolger gefunden sei.

Worldcom beantragte im Juli nach dem Eingeständnis von Fehlbuchungen in Milliardenhöhe Insolvenz und sorgte damit für die bisher größte Firmenpleite in der US-Wirtschaftsgeschichte. Das Unternehmen hat Verbindlichkeiten in Höhe von mehr als 40 Mrd. $.

Als früherer Compaq-Chef hatte Capellas die Fusion seines Unternehmens mit Hewlett-Packard gegen den heftigen Widerstand einiger Investoren vorangetrieben. Am Montag hatte HP sein Ausscheiden aus dem Konzern bekannt gegeben und erklärt, Capellas habe neue berufliche Pläne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%