Archiv
Ex-Mannesmann-Chef Werner Dieter wird 75 Jahre

Während Klaus Esser und Joachim Funk die Lorbeeren ernteten, hatte er die Weichen für die grundlegende Neuausrichtung des früheren Mannesmann-Konzerns gestellt: Werner Dieter, der an diesem Donnerstag seinen 75. Geburtstag feiert, war als Vorstandschef von 1985 bis 1994 die treibende Kraft beim Umbau von Mannesmann zu einem Technologiekonzern.

dpa DÜSSELDORF. Während Klaus Esser und Joachim Funk die Lorbeeren ernteten, hatte er die Weichen für die grundlegende Neuausrichtung des früheren Mannesmann-Konzerns gestellt: Werner Dieter, der an diesem Donnerstag seinen 75. Geburtstag feiert, war als Vorstandschef von 1985 bis 1994 die treibende Kraft beim Umbau von Mannesmann zu einem Technologiekonzern.

Der gebürtige Schwabe und Sohn eines Eisenbahners sanierte das defizitäre Röhrengeschäft. Mit der Übernahme von Boge, Fichtel & Sachs sowie VDO erhielt Mannesmann in der Sparte Autotechnik eine weiteres Standbein.

In Dieters Amtszeit fiel auch eine Entscheidung, die den Konzern in der Telekommunikation zu einem der größten europäischen Spieler machte und die gut eine Dekade später zur spektakulären Übernahme durch Vodafone führte: Der Zuschlag für eine Mobilfunklizenz und der Aufbau des D2-Netzes. Altersbedingt schied der Maschinenbauingenieur 1994 aus dem Vorstand aus.

Doch der geplante Wechsel in den Aufsichtsrat klappte nicht. Der Manager wurde verdächtigt, die Geschäfte von Mannesmann mit seiner familieneigenen Industriegruppe Hydac verquickt und sich zu seinen Gunsten bereichert zu haben. Ein Ermittlungsverfahren gegen Dieter wurde 1996 gegen Zahlung von 1 Mill. DM endgültig eingestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%