Archiv
Ex-Vulkan-Chef wegen Vorwurf der Steuerhinterziehung vor Gericht

Bremen (dpa) - Der ehemalige Chef der zusammengebrochenen Bremer Vulkan Verbund AG, Friedrich Hennemann, muss sich erneut vor Gericht verantworten. Im Prozess vor dem Bremer Amtsgericht geht es von diesem Mittwoch an um den Verdacht der Steuerhinterziehung in Höhe von rund 409 000 Euro.

Bremen (dpa) - Der ehemalige Chef der zusammengebrochenen Bremer Vulkan Verbund AG, Friedrich Hennemann, muss sich erneut vor Gericht verantworten. Im Prozess vor dem Bremer Amtsgericht geht es von diesem Mittwoch an um den Verdacht der Steuerhinterziehung in Höhe von rund 409 000 Euro.

Nach Angaben von Verteidiger Hanns Feigen handelt es sich um einen «Uraltvorwurf» gegen den Privatmann Hennemann aus den Jahren 1991 und 1992. «Wir halten den Vorwurf nicht für gerechtfertigt», sagte Feigen der dpa.

Hennemann war nach dem Konkurs des einst größten deutschen Werftenverbundes 1996 im Juni des gleichen Jahres wegen Flucht- und Verdunklungsgefahr für rund sechs Wochen in Untersuchungshaft genommen worden. Gleichzeitig waren Hausdurchsuchungen in den Privaträumen Hennemanns erfolgt. Dabei seien Unterlagen von Konten gefunden worden, aus denen die Behörden nun eine Steuerschuld seines Mandanten herleiteten, sagte Feigen.

Der Steuer-Prozess gegen den Manager sollte ursprünglich schon im Oktober 2003 beginnen. Er wurde jedoch wegen einer noch ausstehenden Revisionsentscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) verschoben. Vor gut einem Monat hatte der BGH das Bremer Landgerichtsurteil im Untreue-Prozess vom Dezember 2001 kassiert und zurück verwiesen. Ein Termin für die Neuauflage dieses Verfahrens steht noch nicht fest. Im ersten Verfahren waren Hennemann und zwei seiner Vorstandskollegen wegen Untreue zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%