Archiv
Excite At Home mächtig unter Druck

Gefährlich eng wird es mittlerweile für Excite At Home. Cox und Comcast, zwei der größten Vertreiber von Excites Internetservice, haben ihre Zusammenarbeit mit Excite aufgekündigt.

Um einen Konkurs abzuwenden, will der finanziell angeschlagene Internetprovider nun eine Investmentbank zu Rate ziehen. Erst am Montag hatte Excite bekannt gebeben, dass zwei der Kreditgeber bis zum Wochenschluss insgesamt 50 Millionen Dollar fordern. Eine solche Zahlung würde den Cash-Flow erheblich beeinträchtigen. Excite wäre nach einer Zahlung in dieser Höhe nicht länger in der Lage, den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten. Das Excite-Papier fällt im Handel am Freitag um 19,23 Prozent und notiert bei 42 Cents. Die US-Börsenaufsicht SEC verlangt von kleinen Unternehmen wie Excite einen Aktienpreis von mindestens drei Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%