Existenzen bedroht
Kleine Betriebe sind pessimistisch

Jeder zehnte Mittelständler in Deutschland fürchtet um den Fortbestand seines Unternehmens. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der DZ Bank unter 2 500 mittelständischen Firmen.

HANDELSBLATT, 4.12.2002 HB DÜSSELDORF. Die wirtschaftliche Lage wurde im Herbst 2002 so pessimistisch eingeschätzt wie noch nie seit Beginn der Erhebungen 1995. Auf die Konjunkturflaute reagiert der Mittelstand mit Personalabbau und weniger Investitionen. Die anhaltende Wirtschaftsschwäche führt bei vielen zu einer angespannten Geschäftslage. Etwa jeder zweite ostdeutsche Mittelständler erwirtschaftet der Umfrage zufolge keinen oder kaum Gewinn. Das Gleiche gilt für jeden dritten westdeutschen Betrieb.

Ein Drittel der Befragten räumte ein, dass die Eigenkapitaldecke des Unternehmens zu dünn sei. Einziger Konjunkturlichtblick sind die Geschäftserwartungen, die etwas besser ausfielen als vor einem Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%