Exklusiv bei Handelsblatt.com: Tinos Tagebuch
Hans Zach schafft das schon

Der Sieg über Kasachstan hat nicht nur der Mannschaft, sondern auch mir persönlich zusätzliche sicherheit für die kommenden Spiel verliehen. Da kann man auch spontane Treffen mit den Fans beim Stadtbummel in Prag gleich doppelt genießen.

Es ist Sonntagabend, und gerade sind wir alle Österreicher. Denn die hätten es als krasser Außenseiter fast geschafft, den Weltmeister Kanada zu schlagen. Am Ende reicht es immerhin noch zu einem 2:2.

Wir wissen, wie die Kanadier sich fühlen müssen. Unser erstes Spiel war wie erwartet nicht ganz einfach. Wir lagen 1:0 in Führung dann 2:1. Ausgerechnet als ich auf der Strafbank saß, fiel der Ausgleich - da hatte ich schon ein mulmiges Gefühl. Aber am Ende ist es gut ausgegangen, wir haben das Spiel nach dem 3:2 relativ sicher nach Hause gefahren. Beim 1:0 gab ich die Vorlage. Solch ein Erfolgserlebnis verleiht einem natürlich Sicherheit. Es ist auch ein gutes Gefühl, wenn man weiß, dass die eigene Angriffsreihe funktioniert.

Die organisatorischen Probleme, von denen ich am Freitag berichtete, haben sich mittlerweile erledigt. Die Meldungen, die in Deutschland von einem Chaos sprechen, kann ich aus meiner Sicht nicht bestätigen. Zum Spiel wurden wir mit Polizeieskorte auch über rote Ampeln geleitet, so dass wir pünktlich an der Halle waren. Zur Trainingshalle brauchen wir jetzt noch zwanzig Minuten und müssen leider immer unsere Ausrüstung hin- und herschleppen - aber damit lässt sich leben.

Auch unsere Kabine ist jetzt bestens in Schuss. Dass es Ärger gegeben hat, weil mit dem Anpfiff die Computer an den Verkaufsstellen abgeschaltet wurden und viele Zuschauer deshalb nicht mehr hineinkamen, davon kriegen wir Spieler natürlich nichts mit.

Davon hörte ich dann aber heute Nachmittag. Nach einem Mittagsschlaf und dem gemeinsamen Formel-1-Gucken, sind wir noch ein wenig durch die Stadt spaziert. Dabei haben wir auch deutsche Fans getroffen darunter, was mich natürlich besonders freute, ein paar Haie-Fans. Solche entspannten Treffen machen das besondere Flair einer Weltmeisterschaft aus.

Seite 1:

Hans Zach schafft das schon

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%