Expansion war kostspielig
Blue C verneunfachte EGT-Verlust bis September

vwd/apa WIEN.Die am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Blue & Incubation, Wien, sah sich in den ersten drei Quartalen 2000 mit hohen Verlusten konfrontiert. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, lag das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) Ende September bei minus 131,4 Mill. öS. Damit hat sich der EGT-Verlust gegenüber dem Vorjahreswert von rund 15 Mill. öS fast verneunfacht.

Den Angaben des E-Business-Dienstleisters zufolge war das Ergebnis vor allem durch Kosten für die vorgezogene Expansion in die USA sowie einmalige Werbe- und PR-Kosten zur Vorbereitung des Börsegange im August 2000 belastet. Von einer neuen Kooperation mit dem kalifornischen Softwarehaus i2 Technologies zur Etablierung von elektronischen Marktplätzen erhoffe sich Blue C deutliche Impulse. Bereits im ersten Quartal 2001 werde mit deutlich besseren operativen Ergebnissen gerechnet. Positiv entwickelte sich in den ersten neun Monaten der Umsatz mit einer Zunahme auf 78,1 (19,0) Mill. öS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%