Expansionspläne nach Neuordnung
Isofloc wird AG

dpa LOHFELDEN. Die nordhessische Isofloc GmbH, seit 1983 Hersteller des gleichnamigen Dämmstoffs aus Tageszeitungspapier, will mit marktreifen Innovationen und einer Kapitalerhöhung von 3,8 Mill. auf 5,7 Mill. Euro ihren bisherigen Marktanteil von knapp einem Prozent auf einen zweistelligen Betrag erhöhen. Der Umsatz soll von derzeit 8 Mill. auf 30 Mill. Euro steigen.

Seit September 2000 ist die private Siekmann-Gruppe, Aktionäre der IT-Security Biodata AG, -Startup an der Isofloc GmbH beteiligt. isofloc ist der erste und bekannteste Hersteller und Anbieter umweltverträglicher Dämmstoffe in Deutschland. Die Siekmann-Aktionäre waren eingestiegen, nachdem Ölpreisentwicklung und Öko-Steuer Energiespartechniken für die teure Heizwärme zu einem interessanten Wachstumsmarkt gemacht hatten. Außerdem konnte Isofloc mit einer erneuten Preissenkung im Frühjahr 2000 den Markt der Wärmedämmung aus Mineralfasern für sich öffnen.

Aufsichtsrat in der GmbH, die in Kürze in eine AG umgewandelt wird, wurde Dr. Peter Husheer (Vorsitz) neben dem Biodata-Finanzvorstand Stefan Schraps und dem Schokolade-Fabrikanten und Öko-Unternehmer Alfred T. Ritter. Chef bleibt der langjährige Geschäftsführer und Unternehmensgründer Uwe Welteke-Fabricius. Finanzvorstand wird Frank Laumen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%