Archiv
Experten beraten über Bergung von Chemie-Tanker - EvakuierungDPA-Datum: 2004-07-01 09:06:19

HAMBURG (dpa-AFX) - In Hamburg sind am Donnerstagmorgen erneut Experten von Behörden und beteiligten Unternehmen zusammengekommen, um über die Bergung des gekenterten Chemietankers "ENA 2" der Norddeutschen Affinerie < NDA.ETR > zu beraten. Das Schiff mit 500.000 Litern Schwefelsäure an Bord werde vermutlich in Kürze angehoben, sagte ein Feuerwehrsprecher. Erste Evakuierungsmaßnahmen in einem Radius von 1000 Metern rund um den Petroleumhafen seien eingeleitet worden. Die "ENA 2" war am Montagabend nach der Kollision mit einem Frachter gekentert.

HAMBURG (dpa-AFX) - In Hamburg sind am Donnerstagmorgen erneut Experten von Behörden und beteiligten Unternehmen zusammengekommen, um über die Bergung des gekenterten Chemietankers "ENA 2" der Norddeutschen Affinerie < NDA.ETR > zu beraten. Das Schiff mit 500.000 Litern Schwefelsäure an Bord werde vermutlich in Kürze angehoben, sagte ein Feuerwehrsprecher. Erste Evakuierungsmaßnahmen in einem Radius von 1000 Metern rund um den Petroleumhafen seien eingeleitet worden. Die "ENA 2" war am Montagabend nach der Kollision mit einem Frachter gekentert.

Im Hafenbereich starben nach Angaben von Greenpeace rund 1000 Fische. Der 36-jährige Kapitän der "ENA 2" hatte laut Staatsanwaltschaft zum Unglückszeitpunkt einen Blutalkoholwert von 2,1 Promille.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%