Experten: IT-Ausgaben risikobeladen
Schlechtere Prognose für IBM

Goldman Sachs hat die Prognosen für IBM gesenkt. Die Experten befürchten, dass die IT-Ausgaben des Unternehmens den Gewinn verringern.

vwd NEW YORK. Analystin Laura Conigliaro folgt damit dem Beispiel ihrer Kollegen von Lehman Brothers, Soundview Technology und Morgan Stanley, die ihre Prognosen schon in der Vorwoche zurückgenommen haben. Die Experten befürchten, dass die IT-Ausgaben des Unternehmens den Gewinn verringern. Goldman schätzt den Gewinn je Aktie von IBM für 2002 auf 4,00 (zuvor: 4,05) $ und für 2003 auf 4,65 (4,75) $. Als Kursziel für die kommenden 12 bis 15 Monate werden 80 $ bis 100 $ genannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%