Experten vermuten Stinnes-Austausch in dieser Woche
Rational oder Edscha in den MDax

Analysten rechnen angesichts der fast vollständigen Übernahme des Logistikdienstleisters Stinnes durch die Deutsche Bahn noch in dieser Woche mit einem Austausch von Stinnes im MDax.

Reuters FRANKFURT/M. Als Kandidaten für deren Platz im Index für mittelgroße Werte werden der Großküchenhersteller Rational und der Automobilzulieferer Edscha gehandelt. "Edscha und Rational kommen derzeit in Frage", sagte Stephan Appelhans, Aktienstratege bei Dresdner Kleinwort Wasserstein, am Montag.

Die Deutsche Bahn hatte am Wochenende nach Ende der Frist für ihr Übernahmeangebot an die Stinnes-Aktionäre mitgeteilt, sie halte mindestens 98,58 Prozent an dem Unternehmen. Das Regelwerk der Börse für den MDax sieht vor, dass der Streubesitz, also der Anteil der tatsächlich handelbaren Aktien eines Index-Unternehmens, mindestens fünf Prozent betragen muss. Fällt er unter diese Marke, kann die Börse die Aktie am Ende des zweiten vollen Handelstages nach Bekanntgabe der Veränderung des sogenannten Freefloats aus dem MDax entfernen. Aufgenommen werden können in den MDax Gesellschaften, die nach Börsenumsatz und Marktkapitalisierung jeweils zu den 110 Größten gehören.

Nach der entsprechenden Rangliste der Deutschen Börse vom August rangiert Rational nach Börsenumsatz auf Platz 112 und nach Marktkapitalisierung auf Position 95. Edscha nimmt die Plätze 107 und 112 ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%