Archiv
Experten wollen NASA umkrempeln

Washington (dpa) - Die US-Weltraumbehörde NASA muss völlig umgekrempelt werden, wenn sie die Vision neuer bemannter Mond- und Marsmissionen von Präsident George W. Bush erfüllen soll.

Washington (dpa) - Die US-Weltraumbehörde NASA muss völlig umgekrempelt werden, wenn sie die Vision neuer bemannter Mond- und Marsmissionen von Präsident George W. Bush erfüllen soll.

Das rät eine Expertenkommission, aus deren Bericht die US-Medien am Dienstag zitierten. Er soll am Mittwoch veröffentlicht werden. Zentraler Pfeiler der Empfehlungen ist die Auslagerung zahlreicher Aufgaben an kommerzielle Unternehmen.

«Wir unterstützen das ehrgeizige, aber erreichbare Ziel der Weltraumforschung», heißt es nach Angaben der «New York Times» in dem Bericht. «Für diese Reise muss die Regierung grundlegende Änderungen von Management und Organisation durchführen.»

Die NASA soll sich nach dem Expertenrat auf die Entwicklung neuer Weltraumtechnologie konzentrieren. Weltraumvehikel und-instrumente, die kommerziell verfügbar sind, sollten auch von Privatunternehmen eingekauft werden. «Alles, was die Industrie beim Bau von Träger- und Weltraumsystemen zum Andocken an der Internationalen Raumstation braucht, ist die Zusage, dass die NASA dies auch kauft», sagte einer der Direktoren des Industrieverbandes Aerospace Industries Association, Bruce Mahone, der «Washington Post».

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%