Experten zerpflücken die Begründungen
Wer nichts sieht, sieht Gelb

Die Fifa verschärft die Regel beim Torjubel: Wer mit dem Trikot das Gesicht bedeckt, wird bestraft - die Betroffenen wehren sich.

BERLIN. Es ist die 78. Minute des Spiels zwischen dem SC Freiburg und Hannover 96. Freiburg führt 3:1. Beide Teams sind am 31. Spieltag der Saison 2003/2004 in Abstiegsgefahr und müssen gewinnen. Alexander Iaschwili trifft zum 4:1, sein Teamkollege Soumaila Coulibaly reißt sich das Trikot vom Körper und schleudert es durch die Luft. Der Jubel hat schnell ein Ende: Schiedsrichter Edgar Steinborn zeigt Coulibaly, der schon Gelb gesehen hat, die Gelb-Rote Karte.

Steinborn hatte keine Wahl: Das Ausziehen des Trikots gilt als "unsportliches Verhalten" und muss mit der Gelben Karte bestraft werden. Nun wird die Regel sogar noch verschärft. In Zukunft sollen die Schiedsrichter nach dem Willen des Weltverbandes Fifa schon Gelb zeigen, "wenn ein Spieler sein Trikot über den Kopf gestreift oder mit dem Trikot bereits sein Gesicht verdeckt hat". Nur, wann ist das der Fall? "Das Gesicht ist verdeckt, wenn die Augen bedeckt sind", sagt Manfred Amerell, Mitglied des Schiedsrichterausschusses des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Bei Zuschauern und Spielern sorgt das Entblößungsverbot für Unverständnis - kürzlich forderten die Grünen-Politikerinnen Evelin Schönhut-Keil und Margareta Wolf in einem Brief an den DFB: "Weg mit der Gelben Karte - her mit dem freiwilligen Zeigen freier Oberkörper." Auch der Psychologe Christian Lüdke hält wenig von der Regel. Man unterscheide fünf Grundgefühle in der Psychologie: Trauer, Freude, Wut, Ärger und Orgasmus. "Die ersten vier werden beim Sport angesprochen", sagt Lüdke. Wenn eines überwiege, dann nehme es der Sportler in Kauf, Regeln zu verletzten. Vor allem, wenn sich ihr Sinn ihm nicht erschließe. "Der Spieler schadet doch niemandem, wenn er sein Trikot auszieht." Werden die Gefühle unterdrückt, glaubt Lüdke, könnte sich die Anspannung anders entladen: "Vielleicht foult er in der nächsten Situation seinen Gegner."

Seite 1:

Wer nichts sieht, sieht Gelb

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%