Expertenmeinung
Analysten sehen Weinhändler Hawesko positiv

Unter dem Dach der Holding sind sämtliche Weinhandelsaktivitäten des Hamburger Wein- und Sektkontors integriert - Versandhandel, Groß- und Einzelhandel.

Nach einer Schwächephase ist das Unternehmen im Geschäftsjahr 2001 wieder auf Wachstumskurs gegangen und hat zu alter Ertragsstärke zurückgefunden.

Für 2002 sehen Analysten allerdings das Risiko, dass sich das schlechte Konsumklima bis zum Jahresende hinziehen könnte. Im vierten Quartal macht Hawesko in der Regel 35 bis 40 Prozent des Gesamtumsatzes. Negative Auswirkungen auf das Ergebnis scheinen dann unausweichlich. Dennoch stuft das Bankhaus Lampe Hawesko derzeit mit "market outperformer" ein. Independent Research rät zum "Übergewichten" des Wertes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%