Exporte über den Prognosen
Aktienhandel in Singapur fester

vwd SINGAPUR. Unterstützt von Handelsdaten, die günstiger ausfielen als prognostiziert, beendete der Aktienmarkt in Singapur den sechsten Tag in Folge mit einem höherem Kursniveau und ging fester aus dem Handel. Der Straits-Times-Index durchbrach die psychologische Widerstandsmarke von 2 200 Punkten und schloss um 1,0 % oder 21,18 Punkte höher mit 2 207,05 Zählern.

Der DBS-Index erhöhte sich ebenfalls um 1,0 % oder 7,17 Punkte auf 728,42 Stellen. Das Handelsvolumen betrug 513 Mill. Aktien nach 477 Mill. am Vortag. 203 Kursgewinnern standen 173 Kursverlierer gegenüber, 119 Werte blieben unverändert.

Singapurs Exporte sind im Juli um 15,2 % auf Jahressicht gewachsen, während die Vorhersage bei 11,8 % lag. Kursgewinne, die von institutionellen Käufern ausgingen, wurden so von den Handelsdaten noch verstärkt, sagten Händler. Nach Angaben der Regierung sorgte eine starke Nachfrage nach Halbleitern und Telekomkomponenten für den Exportanstieg.

SMRT stiegen um 3,7 % auf 0,70 S-$, ST Assembly legten um 0,5 % auf 3,92 S-$ zu. Auch Immobilienwerte verbuchten Kursaufschläge. DBS Land kletterten um 1,5 % auf 2,74 S-$ und Allgreen Properties erhöhten sich um 8,5 % auf 1,41 S-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%