Exporte und Konsumausgaben weiter zurückgegangen
Japans Wirtschaft fällt erneut in eine Rezession

Die sinkenden Exporte und Konsumausgaben zogen die Wirtschaft weiter nach unten. Die zweitgrößte Wirtschaftsnation steckt damit in der dritten Rezession innerhalb eines Jahrzehnts.

dpa-afx TOKIO. Die japanische Wirtschaft ist erneut in eine Rezession gerutscht. Wie die Regierung am Freitag bekannt gab, schrumpfte die wirtschaftliche Leistung im dritten Quartal um real 0,5 % zum Vorquartal und damit im zweiten Quartal in Folge. Damit steckt die zweitgrößte Wirtschaftsnation nun offiziell in einer Rezession, der nunmehr dritten in einem Jahrzehnt. Die sinkenden Exporte und Konsumausgaben zogen die Wirtschaft weiter nach unten.

Angesichts des globalen Wirtschaftsabschwungs sank immer mehr die Nachfrage nach japanischen Exporten. Als Folge mussten Nippons Industriekonzern die Produktion drosseln und sich von Tausenden von Beschäftigten trennen. Zugleich hielten sich die Banken des Landes angesichts der weiterhin massiven Problemkredite mit neuen Ausleihungen immer stärker zurück. Die Börse in Tokio schloss daraufhin 60,39 Punkte tiefer mit 10 796,89 Zählern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%