Archiv
Extreme Networks baut Internetbereich aus

Extreme Networks, der Hersteller von Schaltern für Computer Netwerke, wird Optranet für 78,3 Millionen Dollar in rund zwei Millionen Aktien übernehmen.

Optranet, die erst vor einem Jahr gegründet wurden, stellt Software her, mit deren Hilfe Internet Service Provider Informationen im Netz rund zehn bis 100 Mal schneller übermittelt können als mit dem Ethernet Standards. Dieser Standard ist der meistbenutzte Weg über den Computer in Büronetzwerken kommunizieren. Mit Hilfe der Übernahme von Optranet will Extreme seine Aktivitäten im Bereich Internet ausbauen und mit dem Ethernet Standards in Kombination mit Optranet Software in den Telekommunikationsbereich vordringen. Die Anleger freut die Übernahme jedoch weniger. Die Analysten von SG Cowen prognostizieren dem Unternehmen aus Kalifornien rückläufige Umsatzzahlen und bewerten die Aktie mit "neutral". Zu der Übernahme äußern sich die Analysten jedoch nicht. Der Titel verliert am Dienstag rund ein Viertel seines Wertes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%