Archiv
EZB: Verwaltetes Fondsvermögen in der Eurozone steigt im ersten Quartal erneutDPA-Datum: 2004-07-13 10:09:58

(dpa-AFX) Frankfurt - Das von Investmentfonds der Eurozone verwaltete Vermögen ist im ersten Quartal erneut gestiegen. Es sei von 3,175 Billionen Euro Ende Dezember auf 3,353 Billionen Euro zum Ende des ersten Quartals geklettert, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Dienstag in Frankfurt mit.

(dpa-AFX) Frankfurt - Das von Investmentfonds der Eurozone verwaltete Vermögen ist im ersten Quartal erneut gestiegen. Es sei von 3,175 Billionen Euro Ende Dezember auf 3,353 Billionen Euro zum Ende des ersten Quartals geklettert, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Dienstag in Frankfurt mit.

Auch im Jahresvergleich ergab sich eine deutliche Steigerung. Im März 2003 hatte das Gesamtvermögen 2,747 Billionen Euro betragen.

Maßgeblich für die Zunahme zwischen Dezember und März war nach Angaben der EZB ein Anstieg bei Aktien und sonstigen Beteiligungen. Diese erhöhten sich von 1,034 Billionen Euro im vierten Quartal auf 1,102 Billionen Euro.

Der Anteil von Aktienfonds am verwalteten Vermögen verharrte bei 22 Prozent. Bei Anleihefonds ergab sich ein leichter Rückgang von 34 auf 33 Prozent. Der Anteil von Mischfonds sank von 25 auf 24 Prozent. Immobilienfonds lagen unverändert bei 5 Prozent.

Die EZB veröffentlicht vier Mal im Jahr (März, Juni, September und Dezember) ihre Fondsstatistik.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%