Archiv
EZB-Vorstandsmitglied Tumpel-Gugerell sieht keine Dominoeffekte durch Ölpreis

Die Europäische Zentralbank (EZB) rechnet nicht mit einem Dominoeffekt durch die hohen Ölpreise und sieht weiter eine Erholung der Wirtschaft in der Eurozone. "Wir sind zuversichtlich, dass sich die Erholung fortsetzen wird und dass wir Zweitrundeneffekte durch den Ölpreisanstieg vermeiden können", sagte EZB-Vorstandsmitglied Gertrude Tumpel-Gugerell am Dienstag in Paris und bestätigte damit die bisherige Einschätzung der EZB.

dpa-afx PARIS. Die Europäische Zentralbank (EZB) rechnet nicht mit einem Dominoeffekt durch die hohen Ölpreise und sieht weiter eine Erholung der Wirtschaft in der Eurozone. "Wir sind zuversichtlich, dass sich die Erholung fortsetzen wird und dass wir Zweitrundeneffekte durch den Ölpreisanstieg vermeiden können", sagte EZB-Vorstandsmitglied Gertrude Tumpel-Gugerell am Dienstag in Paris und bestätigte damit die bisherige Einschätzung der EZB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%