Fachmesse Networld+Interop in Las Vegas
Netzwerken wird auf die Sprünge geholfen

Auf der Networld+Interop (N+I), die diese Woche (5. bis 10. Mai) in Las Vegas stattfindet, versuchen führende Netzwerkhersteller wie Cisco Systems, Nortel Networks oder 3Com den Beweis anzutreten, dass ihre in den vergangenen Monaten entwickelten Produkte bei einem Testeinsatz im "InteropNet" auf der Fachmesse eine öffentliche Bewährungsprobe bestehen.

LAS VEGAS. Die "iLabs" (InteropNet Labors) genannten Testinstallationen sind ein Höhepunkt der Jahresplanung der Kommunikationsausrüster, dem es sich zu stellen gilt. Kommunikationsgeräte für 25 Mill.$ haben die führenden Anbieter dafür diese Woche in das Convention Center von Las Vegas gebracht.

Nach den Ankündigungen am Vorabend der Fachmesse erwarten Fachleute diese Woche vor allem Diskussionen und Produkte zu zwei Themen auf der N+I in Las Vegas:

- Verbesserung der Sicherheit in Netzen, besonders in den neuen Funknetzen (Wireless LAN)
- sowie den Beginn des Einsatzes von 10 Gigabit Ethernet Lösungen (10 GEA).

Darüber hinaus arbeitet die Branche mit Hochdruck an Softwarepakten, mit deren Hilfe die Überwachung und Betreuung von Kommunikationsnetzen verbessert und vor allem kostengünstiger gestaltet werden kann.

Die mit den 10 Gigabit Ethernet Lösungen (10 Milliarden Bits pro Sekunde) erzielte Steigerung der Übertragungsgeschwindigkeit ist für den weiten Ausbau der Unternehmenskommunkation von besonderer Bedeutung, da Netze in der Struktur des Ethernet als gesicherte Kommunikationsbasis gelten. Sie ist seit mehr als zwei Jahrzehnten etabliert. Ihr Ausbau bietet daher nach Ansicht vieler Fachleute Investitionssicherheit.

Während Gigabit Ethernet bereits gesicherter Standard ist, befindet sich die nächste Stufe nun im Standarisierungsverfahren. Auf der N+I werden in dieser Woche die führenden Anbieter ihre Komponeten für diesen Schritt vorstellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%