Fahndung läuft
Vergewaltigung auf Schultoilette: Täter identifiziert

Der Vergewaltiger eines siebenjährigen Mädchens auf einer Münchner Schultoilette ist identifiziert. Die Fahndung nach dem Mann sei eingeleitet, teilte ein Sprecher der Münchner Polizei am Freitag mit. Der Mann wurde auf Grund der DNA-Spuren am Tatort mit einer genetischen Analyse ermittelt.

dpa MÜNCHEN. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach dpa-Informationen um einen 19-Jährigen, der sich inzwischen abgesetzt hat. Die Polizei kam ihm nach einer erneuten Vergewaltigung auf die Spur. Der Mann hatte am 31. Dezember eine 56-jährige Frau in einer Kneipe im oberbayerischen Seeshaupt vergewaltigt.

Der mutmaßliche Täter hatte die siebenjährige Schülerin im vergangenen Oktober auf der Toilette einer katholischen Mädchenschule in der Innenstadt bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt und anschließend vergewaltigt. Das Mädchen musste auf Grund der schweren Verletzungen in einem Krankenhaus operiert werden. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes. Neun Wochen vor dem Angriff auf die Schülerin hatte der Täter eine 20 Jahre alte Putzfrau in einer Münchner Klinik vergewaltigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%