"Fair bewertet"
Landesbank Baden-Württemberg stuft T-Online auf "Halten" hoch

Die Aktie habe nach den Kursverlusten wohl einen Boden gefunden, doch das Bild bleibe zwiespältig.

ddp STUTTGART. Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat die T-Online-Aktien von "Reduzieren" auf "Halten" hochgestuft. Der Titel sei nach den Kursverlusten fair bewertet und habe wohl einen Boden gefunden, stellte LBBW-Analyst Andreas Heinold am Mittwoch in Stuttgart fest. Das Unternehmen habe eine hohe Bewertung im Branchenvergleich mit allerdings schwacher internationaler Präsenz. Die vergangene Woche vorgelegten Zahlen für das erste Halbjahr hätten allerdings ein zwiespältiges Bild gezeichnet.

Die Umsätze seien zwar mit 539 Mill. ? (etwa 1,05 Mrd. DM) unter den Erwartungen geblieben, doch der Verlust sei auf der Ebitda-Basis von 66 Mill. ? im ersten Quartal auf 57 Mill. ? im zweiten heruntergefahren worden. Gegen eine nachhaltige Erholung spreche nach wie vor die unbefriedigende Ertragssituation. Heinold sieht den Gewinn je Aktie für 2001 bei minus 0,36 ? und für 2002 bei minus 0,30 ?. Im Jahr 2000 lag er bei minus 0,32 ?.

Die im Nemax 50 gelisteten T-Online-Papiere gaben bis 9.25 Uhr 0,9 % auf genau 8,00 ? nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%