Fakten sprechen weiter gegen das Unternehmen
Spekulative Käufer treiben Kurs von Kabel New Media

Die Aktie der von der Insolvenz bedrohten Kabel New Media AG ist am Dienstag nach Händlerangaben auf Grund spekulativer Käufe zeitweise mehr als 23 % gestiegen.

Reuters FRANKFURT. Spekulativ orientierte Anleger hofften auf eine Rettung des Unternehmens und einen damit verbundenen möglichen Kursanstieg, sagte ein Händler. Der Anlagehorizont beschränke sich dabei in der Regel auf wenige Stunden. Bis 12 Uhr MESZ wurden auf dem elektronischen Handelssystem Xetra rund 848 000 Stücke gehandelt. Damit war Kabel mit deutlichem Abstand die gefragteste Aktie am Neuen Markt. T-Online als umsatzstärkster Nemax50-Wert brachte es im gleichen Zeitraum lediglich auf 220 000 gehandelte Papiere. Trotz der kurzfristigen Kursgewinne sprechen nach Händlerangaben die Fakten hingegen weiter gegen Kabel.

Kabel New Media - Intraday-Chart

Am Montag hatte der Internet-Dienstleister nach eigenen Angaben beim Oberlandesgericht Hamburg einen Antrag zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Grund sei die Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens. Ende der vergangenen Woche war das Gespräch mit einem potenziellen Investor gescheitert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%