Archiv
Fallende Kurse am Neuen Markt

Um fast drei Prozent gaben die Wachstumswerte nach. Intershop und Entrium verloren, Medigene gehörte zu den Gewinnern.

Reuters. FRANKFURT. Am Neuen Markt fielen die Kurse. Der alle Werte umfassende Nemax-All-Share-Index fiel um 2,95 % auf 2717 Zähler. Die Titel des Softwareherstellers Intershop setzten ihre Vortagesverluste fort und fielen um knapp zehn Prozent auf 8,88 Euro. Die Deutsche Bank hatte am Donnerstag mitgeteilt, sie halte es für möglich, dass sich der Kurs der Intershop-Aktie trotz der jüngsten Kursverluste nochmals halbieren könne. Intershop hatte am Mittwoch enttäuschende Quartalszahlen vorgelegt und mitgeteilt, auch im laufenden Jahr Verluste zu erwarten.

Abwärts ging es auch mit den Titeln der Internet-Bank Entrium, die 17 % verloren. Die Gesellschaft hatte zuvor beantragt, auf Grund der Übernahme durch die italienische Bipop Carire Gruppe die Notierung am Neuen Markt einzustellen und an den Geregelten Markt zu wechseln.

Zu den Gewinnern am Wachstumssegment gehörten indes die Titel von Medigene. Deren Aktie stieg um 16,8 %, nachdem das Unternehmen bekannt gab, ein US-Patent für sein Verfahren zur Herstellung von Tumorimpfstoffen erhalten zu haben.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%