Archiv
Fallstricke bei der Aktienanlage

Risiken: Anleger unterschätzen oft ihre Risikobereitschaft. Überlegen Sie genau, welche Verluste maximal zu verkraften sind. Bei Aktienpositionen sollten Investoren entsprechende Stop-Marken setzen, die automatisch Verkäufe auslösen. Sonst sitzen Anleger Verluste oft zu lange aus.

Asset Allocation: Wer möglichst wenig Risiken eingehen will, sollte sein Depot breit streuen - über die verschiedenen Assetklassen hinweg ebenso wie innerhalb der einzelnen Positionen. Nur deutsche Aktien zu kaufen, weil man meint, inländische Titel besser zu kennen, bringt langfristig gesehen Renditeverluste.

Kosten: Bei der breiten Streuung des Depots sollten Anleger die Kosten nicht aus den Augen verlieren. Dachfonds etwa sind in der Regel teuer. Oft sind Indexzertifikate eine gute Alternative zu Fonds.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%