Fan-Initiativen wollen Vorverlegung
DFL erwägt Sonntags-Bundesliga um 15.30 Uhr

Eine Verlegung der zwei Sonntag-Spiele von 17.30 auf 15.30 Uhr ist für die Deutsche Fußball-Liga (DFL) denkbar, wenn es einen neuen Fernsehpartner für die 1. Bundesliga geben sollte. "Falls die ARD die Bundesliga übernehmen würde, wären für sie Spiele um 17.30 Uhr kaum möglich", sagte DFL-Geschäftsführer Michael Pfad am Dienstag. Es habe darüber aber noch "keine ernsthaften Diskussionen innerhalb der DFL gegeben".

HB/dpa DÜSSELDORF/FRANKFURT/MÜNCHEN. Die Anstoßzeiten der Sonntag-Spiele sind Teil des Grundlagen-Vertrages mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB). "Der müsste dann geändert werden", so Pfad. Mit dem späten Beginn der Spiele am Sonntag sollen die Partien im Amateurbereich geschützt werden. Zudem würden die Zeiten der Erstliga- und der Zweitliga-Spiele kollidieren.

Den meisten Anhängern würde eine Vorverlegung dagegen entgegenkommen. Fan-Initiativen hatten wiederholt die späten Anstoßzeiten der Erstliga-Spiele am Sonntag kritisiert.

Trainer Ottmar Hitzfeld vom deutschen Meister Bayern München plädiert für Freitags-Partien. "Ich hoffe, dass die Sonntag-Spiele verschwinden und wir am Freitag spielen. Das wäre das Optimale für uns", sagte Hitzfeld am Dienstag der dpa. Der 54-Jährige ist gegen eine Vorverlegung der Sonntag-Spiele. "Für die Zuschauer ist ein Termin abends um halb sechs sicherlich interessanter als am Sonntagnachmittag. Den sollte man für die Amateurspiele reservieren."

Die Rechteagentur Infront und die DFL suchen einen neuen Sender für die Rechte im frei empfangbaren Fernsehen, da der bisherige Vertragspartner Sat.1 nicht mehr jährlich 80 Millionen Mark zahlen will. Mit der ARD gab es bereits Gespräche, doch die Preis- Vorstellungen liegen noch weit auseinander.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%