Fantastic legen deutlich zu
Neuer Markt weiter im Plus

Der Neue Markt hat am Freitag seine frühen Gewinne bis zum Mittag verteidigt. Der Nemax 50 lag um 13.06 Uhr mit 1,36 % auf 1 734,68 Punkte im Plus. Der alle Werte umfassende Nemax All-Share stieg um 1,13 % auf 1 780,14 Zähler an.

dpa-afx/rtr FRANKFURT. Die größten Zuwächse im Nemax 50 verbuchten Pandatel und Fantastic. Pandatel stieg um 9,14 % auf 19,10 Euro. Das Unternehmen hatte vor einigen Tagen die bereits zurück genommen Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr konkretisiert, der Kurs hatte anschließend unter Druck gestanden.

Fantastic verbuchten ein Plus von 8,77 % auf 1,24 Euro und profitierten von der Übernahme der StarBurst Programme von Adero Inc.. Analysten zufolge tummelten sich jedoch überwiegend Zocker in dem Wert. Kinowelt Medien AG büßte 4,38 % auf 3,93 Euro ein und litt unter Gewinnmitnahmen.

Auf der Gewinnerseite standen zudem TTL-Titel, die nach einem Tageshoch bei 7,07 Euro bis gegen 14.12 Uhr MESZ noch bei 6,80 ? notiert wurden, ein Zuwachs von 19,3 %. "Der Wert ist in den vergangenen Wochen ungerechtfertigterweise geprügelt worden, und die Unterbewertung wird nun wieder korrigiert", sagte ein Händler. Außerdem seien auf Xetra zwei oder drei größere Käufer am Markt gewesen.

Schwacher Start von Pulsion

Größter Verlierer im Gesamtmarkt war die Rösch AG . Die Aktie verlor 27,77 % auf 16,28 Euro. Phasenweise fiel das Papier auf das neue 52-Wochen-Tief von 15,51 Euro. Der Medizintechnikspezialist hatte am Morgen von einem Verlust in Höhe von 4,1 Mill. Euro (nach HGB) berichtet. Dies beziehe sich auf die vorläufigen Quartalszahlen im Neunmonatszeitraum. Damit liegt das Unternehmen nach eigenen Angaben 32 % unter Plan.

Die Papiere des Medizintechnikunternehmens Pulsion Medical Systems AG, die am Freitag erstmals gehandelt wurden, fielen mehrfach unter ihren Ausgabekurs von sieben Euro. "Das ist ein bisschen nach hinten losgegangen", kommentierte ein Händler den Börsengang. Man habe anfangs relativ große Stückzahlen gesehen, und es mache den Eindruck, als sei damit der Kurs gestützt worden. Eine Unternehmenssprecherin wollte dazu keine Stellungnahme abgeben. Gegen 14.12 Uhr MESZ notierten die Papiere bei 7,05 Euro.

Die im Nemax50 vertretenen Teleplan-Papiere waren ebenfalls im Plus, nachdem das Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss einen Großauftrag bekannt gegeben hatte. "47 Mill. Euro sind für ein Neue-Markt-Unternehmen schon recht viel", sagte ein Händler. Die Aktien stiegen auf 28,50 Euro und waren damit 1,06 % im Plus. D.Logistics -Aktien drifteten wie in den vergangenen Wochen weiter abwärts und erreichten bei 22,13 Euro ein neues Jahrestief.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%