Fantastic und Brainpower ziehen an
Nur geringe Gewinne am Neuen Markt

Die Aktien am Frankfurter Neuen Markt notierten im frühen Handel überwiegend nur leichte Kursgewinne. Der Auswahlindex Nemax 50 schob sich um 0,32 % auf 1 061,60 Punkte empor. Auch der breite Markt zog mit. Der alle Werte am Neuen Markt umfassende Nemax-All-Share stieg um 0,06 % auf 1 044,62 Zähler.

dpa-afx FRANKFURT. Ein großer Gewinner der Sitzung war bisher der Pennystock des Schweizer Softwarehauses Fantastic Corp mit plus 26 % auf 0,58 ?. Händler sehen den Grund in einer Kaufwelle von Kleinanlegern. "Institutionelle haben die Aktie vor langer Zeit verlassen", sagte Werner Plath, Händler bei BNP Paribas. "Kleinanleger haben gesehen, wie Fantastic von 53 ? Anfang 2000 auf 0,28 ? gefallen ist und versuchen selbst eine Dynamik nach oben schaffen."

Brainpower beeindruckte den Markt mit verbesserten Zahlen im dritten Quartal. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 960 000 ? auf 2,2 Mill. ?. Der Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen fiel bei 1,9 Mill. ? nach minus 2,4 Mill. ? im zweiten Quartal. Die Aktien reagierten auf die Nachrichte mit einem Kursaufschlag von 54,74 % auf 2,12 ?.

D.Logistics schoben sich um 3,07 % auf 7,73 ? hoch. Unternehmens-Chef Detlef Hübner kündigte an, es werde keinen großen Zukäufe mehr geben. Für die neu hinzugekaufte CSC hatte D.Logistics mit 100 Mill. ? deutlich weniger gezahlt als in Branchenkreisen erwartet worden war.

Aktien von Steag Hamatech haben am Freitagmorgen nach Vorlage der Ergebnisse für die ersten neun Monate 6,90 % auf 6,75 ? verloren. Der Umsatz fiel um knapp 40 % auf 99,1 Mill. ?. Beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen sackte Steag ins Minus. "An allen Ecken ging es bergab", sagte Werner Plath, Händler bei der Banque Nationale de Paris. "Die Zahlen sind aber nicht schlechter als erwartet."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%