Fast 200 Werte
Handel mit US-Aktien in Frankfurt angelaufen

Die Deutsche Börse AG hat den elektronischen Handel mit US-Aktien am Montagmorgen mit zehntägiger Verspätung in Folge der Terroranschläge in den USA eröffnet. Im neuen Segment "Xetra US Stars" sind fast 200 Werte der wichtigsten US-Indizes in Euro gelistet.

dpa-afx FRANKFURT. Der so genannte Indikative Dow-Jones-Industrieindex (DJII), der erstmals ermittelt wurde, lag gegen 11.40 Uhr bei 8.288,53 Punkten. Das war nur wenig unter dem Freitags-Schlusskurs des "klassischen" Dow Jones von 8.235,81 Zählern. Während die US-Werte im Xetra-System lediglich in Euro notiert werden, wird der Indikative Dow-Jones-Index in Euro (DJIE) und US-Dollar (DJII) errechnet. Die Darstellung in Dollar soll die Vergleichbarkeit mit dem in New York errechneten Industrieindex erleichtern.

Der Handel mit den US-Aktien auf Xetra erfolge von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr, sagte eine Sprecherin der Deutschen Börse. Derzeit könne das neue Segment wegen eines Leitungsproblems über die Homepage der Deutschen Börse nicht eingesehen werden. Der Indikative Dow Jones Index wird dagegen nur bis zur Eröffnung der Wall Street errechnet.

Die ersten Geschäfte gab es vier Minuten nach offizieller Eröffnung mit der Aktie der Citigroup . Das Papier verlor 0,88 Prozent auf 39,50 Euro. Bis Mittag stieg es 1,13% auf 40,30 Euro.

Zu den Gewinnern zählten Honeywell mit plus 6,94% Prozent auf 27,57 Euro und Boeing mit plus 6,66 Prozent auf 33,15 Euro. Johnson and Johnson gewann 6,89% auf 58,00 Euro, Wal Mart legte 6,80 Prozent auf 49,82 Euro zu. Dagegen gaben Procter & Gamble 2,75 Prozent auf 72,52 Euro ab. Einige Werte wie McDonald's , United Technologies und Dupont wurden bis Mittag nicht gehandelt.

Ursprünglich war der Start für den 14. September vorgesehen. Wegen der Anschläge in den USA sowie der viertägigen Zwangspause der dortigen Börsen wurde der Termin aber verschoben und die geplanten Feierlichkeiten abgesagt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%