Fast fünf Millionen Domains in Deutschland
Neue Länder werden im Internet immer präsenter

Die neuen Bundesländer sind im deutschsprachigen Internet immer besser vertreten. Das teilte die Denic Domain Verwaltungs- und Betriebgesellschaft am Mittwoch in Frankfurt am Main mit, die in Deutschland die Internet-Adressen verwaltet.

dpa FRANKFURT/MAIN. Demnach schließen die ostdeutschen Länder bei der Nutzung von so genannten Domains, den Adressen für eigene Internetangebote, zum Westen auf. Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen verbuchten in 2001 gegenüber dem Vorjahr sogar Steigerungen von mehr als 50 %. Insgesamt waren am 31. Dezember des vergangenen Jahres 4 927 091 Domains in Deutschland registriert.

Berlin blieb auch die Internet-Hauptstadt: Dort waren im vorigen Jahr mehr als 280 000 Domains gemeldet. Den zweiten Platz teilen sich Hamburg und München mit jeweils knapp 200 000 Internetadressen. Die meisten Domains bezogen auf die Einwohnerzahl gibt es in München. Dort kommen auf 1000 Einwohner 163 Adressen. Ähnlich hohe Zahlen erreichen auch Bonn (147) und Düsseldorf (142). Bundesweit verfügten 2001 der Statistik zufolge 60 von 1000 Deutschen über eine Domain. Ein Jahr zuvor waren es noch lediglich 43 von 1000.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%