Archiv
Faurecia will mit SAI wieder profitabel werden

vwd FRANKFURT. Mit der Übernahme der SAI Automotive AG, Frankfurt, strebt der französische Automobilausrüster Faurecia, Boulogne-Billancourt, die Rückkehr in die Gewinnzone an, nachdem im abgelaufenen Geschäftsjahr im Zuge von Sonderbelastungen ein Netto-Verlust von 38,8 Mio. Euro angefallen war. Bis 2003 gab Faurecia-Vorstandsvorsitzender Pierre Levi am Dienstag in Frankfurt bei einem Pressegespräch anlässlich der am Freitag auslaufenden Übernahmeofferte an die SAI-Minderheitsaktionäre als Umsatzziel 10,2 Mrd. Euro vor. Einschließlich der Automobilaktivitäten von Sommer Allibert belief sich der Pro-Forma-Umsatz 2000 auf rund 8,4 Mrd Euro.

Von dem in zwei Jahren avisierten Umsatz sollen den Planungen zufolge 21 % auf VW, 20 % auf die Mutter Peugeot Citroen, 14 ´% auf Renault Nissan, 12 % auf Ford, 10 % auf GM, 7 % auf DaimlerChrysler, 6 % auf BMW, 3 % auf Toyota und die restlichen 7 % auf andere Hersteller entfallen. Wichtigster Markt werde nach erfolgreicher Integration weiterhin Europa bleiben, betonte Levi. Hinsichtlich der Tenderofferte für SAI zeigte er sich zuversichtlich, zwischen 90 und 95 % der sich noch im Streubesitz befindlichen 30,7 % angedient zu bekommen.

Eine Streichung der SAI-Aktien vom Kurszettel der Börse sei nicht unbedingt notwendig, da die Titel irgendwann so illiquide seien, dass der Rest langsam aufgekauft werden könne. Ein Restrukturierungsprogramm im Zuge der Integration der Sommer Allibert-Aktivitäten gibt es laut Levi nicht, allerdings soll der Produktionsprozess untereinander abgestimmt und optimiert werden. Werksschließungen seien in Großbritannien vorgesehen, diese seien aber nicht akquisitionsbedingt, fügte er hinzu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%