Favorit: Südkoreanischer Präsident Kim Dae Jung
Bekanntgabe des Friedensnobelpreisträgers 2000

afp OSLO. Das Nobelkomitee gibt am Freitag den diesjährigen Träger des Friedensnobelpreises bekannt. Als aussichtsreichster Kandidat galt im Vorfeld der südkoreanische Präsident Kim Dae Jung, der im Juni mit seiner Reise in die nordkoreanische Hauptstadt Pjöngjang den Friedensprozess zwischen den seit 1953 geteilten Koreas auf den Weg gebracht hatte. Auf der Liste der Nominierten stehen 150 Persönlichkeiten für ihre Beiträge zur "Verständigung der Völker".

Vorschlagsrecht haben unter anderem Parlamentarier verschiedenster Länder, Professoren für Jura, Geschichte oder Philosophie, Abgeordnete des norwegischen Parlaments und natürlich bisherige Friedensnobelpreisträger. Gestiftet wurde der Preis von Alfred Nobel, dem Erfinder des Dynamits.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%