Archiv
'FAZ': GM streicht auch Stellen bei Vauxhall

Der Autokonzern General Motors (GM) wird sich an seinem englischen Standort in Ellesmere Port nach Presseinformationen von 340 der insgesamt 3 500 Mitarbeiter trennen.

dpa-afx FRANKFURT/LONDON. Der Autokonzern General Motors (GM) wird sich an seinem englischen Standort in Ellesmere Port nach Presseinformationen von 340 der insgesamt 3 500 Mitarbeiter trennen. Weitere 94 Arbeitsplätze stünden am Werksstandort in Luton zur Disposition, schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Gewerkschaftskreise. Während die britische Tochtergesellschaft Vauxhall in Ellesmere Port die Modelle "Astra" und "Vectra" herstellt, ist in dem Londoner Vorort Luton die Produktion der Kleinlaster "Vivaro" und "Trafic" konzentriert.

Die britischen Statthalter von GM hielten sich zu Details der Sparpläne bedeckt, schreibt die Zeitung. Statt dessen hieß es, man wolle mit den Arbeitnehmer-Vertretern die Effizienz an beiden Standorten steigern.

Die Arbeitnehmer-Vertreter reagierten dem Bericht nach verärgert auf die ins Gespräch gebrachten Sparpläne bei Vauxhall. Durch die Umstellung auf flexible Produktionsmethoden habe der Standort Ellesmere Port seine Jahresproduktion in jüngster Zeit deutlich erhöht, hieß es. Dort stellen die 3 500 Beschäftigten inzwischen fast 200 000 "Astra"- oder "Vectra"-Fahrzeuge her. Vor zwei Jahren habe dieser Wert noch bei 114 000 Einheiten gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%