Archiv
'FAZ': Justiz ermittelt gegen US-Modekonzern Tommy Hilfiger - Steuervorwürfe

In den USA laufen einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zufolge Vorermittlungen der Justiz gegen den Modekonzern Tommy Hilfiger wegen angeblicher Steuerunregelmäßigkeiten. Es gehe um die Frage, ob Hilfiger in Amerika Steuern umgangen habe, indem überhöhte Beträge an Auslandstöchter verbucht worden seien, schrieb die Zeitung in ihrer Dienstagausgabe unter Berufung auf ein Verfahren vor einem US-Geschworenengericht.

dpa-afx FRANKFURT. In den USA laufen einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zufolge Vorermittlungen der Justiz gegen den Modekonzern Tommy Hilfiger wegen angeblicher Steuerunregelmäßigkeiten. Es gehe um die Frage, ob Hilfiger in Amerika Steuern umgangen habe, indem überhöhte Beträge an Auslandstöchter verbucht worden seien, schrieb die Zeitung in ihrer Dienstagausgabe unter Berufung auf ein Verfahren vor einem US-Geschworenengericht.

Diese Untersuchung könne ein Indiz für eine mögliche Anklageerhebung durch die Staatsanwaltschaft sein. Diese habe von Hilfiger Akteneinsicht verlangt. Der Konzern mit Sitz in Hongkong und New York entwirft und vermarktet vorwiegend sportliche Kleidung für Herren, Damen und Kinder. Die Hilfiger-Aktie war am Montag nach Bekanntwerden der Ermittlungen zeitweise um mehr als 20 Prozent eingebrochen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%