Archiv
Faz-Redakteur Siebler über Ausgrabungen in Olympia

Hamburg (dpa) - In dem Band «Olympia» des Archäologen und FAZ-Redakteurs Michael Siebler steht die Ausgrabungsgeschichte der antiken Kult- und Sportstätte im Vordergrund. Diese verlor mit dem aufkommenden Christentum an Bedeutung und wurde wahrscheinlich zu Beginn des siebten nachchristlichen Jahrhunderts durch Erdbeben und Überschwemmungen zerstört. Die systematische Erschließung Olympias begann 1875, wobei der deutsche Altertumswissenschaftler Ernst Curtius eine maßgebliche Rolle gespielt hat.

Hamburg (dpa) - In dem Band «Olympia» des Archäologen und FAZ-Redakteurs Michael Siebler steht die Ausgrabungsgeschichte der antiken Kult- und Sportstätte im Vordergrund. Diese verlor mit dem aufkommenden Christentum an Bedeutung und wurde wahrscheinlich zu Beginn des siebten nachchristlichen Jahrhunderts durch Erdbeben und Überschwemmungen zerstört. Die systematische Erschließung Olympias begann 1875, wobei der deutsche Altertumswissenschaftler Ernst Curtius eine maßgebliche Rolle gespielt hat.

Siebler, der früher an Grabungen in Olympia teilgenommen hat, weist auf eine für das 19. Jahrhundert ungewöhnliche, heute aber international gängige Praxis hin: Deutschland verpflichtete sich seinerzeit die Kosten für die Ausgrabungen zu übernehmen, ohne dafür Rechte auf die Funde zu erwerben. Diese verblieben vielmehr vollständig im Besitz des griechischen Staates.

Siebler geht aber auch auf den für die Griechen in der Antike typischen agonalen Charakter ein. Die Lust und das Bedürfnis, sich in Wettkämpfen mit einem anderen zu messen, brachte die Athleten dazu, die vielfältigen Strapazen und Gefahren auf sich zu nehmen, die mit einer Teilnahme in Olympia verbunden waren. So war eine mehrwöchige, streng überwachte Vorbereitungszeit mit einer speziellen Diät für die Akteure verpflichtend. Darüber hinaus endeten die Ring- und Boxkämpfe oft mit schweren Verletzungen und manchmal auch mit dem Tod eines Athleten.

Michael Siebler

Olympia

Verlag Klett-Cotta, Stuttgart

266 S. Euro 25,00

Isbn 3-608-96006-6

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%